Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Presseteam

Marler LINKE unterstützt Radlerstammtisch bei Radentscheid

Die Marler LINKE unterstützt den Radlerstammtisch bei seinem Radentscheid, es geht dabei um eine bessere Radmobilität in unserer Stadt. In den Worten des Radlerstammtisches:
"Mit dem Radentscheid setzen wir uns für eine bessere Fahrradinfrastruktur in Marl ein. Wir wollen, dass alle Menschen unabhängig von Geschlecht und Alter gerne und sicher Rad fahren. Der Radentscheid Marl ist ein Bürgerbegehren unserer unabhängigen Initiative. Für unsere Ziele benötigen wir rund 5.000 Unterschriften, damit der Rat sich mit unserem Anliegen befasst. Tut er es nicht, kommt es zum Bürgerentscheid, bei dem die Wahlberechtigten abstimmen. Bekommen wir dabei genug Stimmen, muss der Rat unserem Antrag folgen."

Es geht jetzt darum, 4160 Unterschriften zu sammeln, damit sich der Rat mit der Thematik beschäftigt. Da es in Coronazeiten momentan problematisch ist, in der Öffentlichkeit Unterschriften zu sammeln, hat die Initiative ein demokratische Experiment gestartet, um die Unterschriften virtuell zu sammeln.
Hier können sie die Unterschriftenliste herunterladen.

Die ausgefüllte Unterschriftenliste entweder per Post an Radentscheid Marl c/o Ludger Vortmann, Schachstr. 294, 45768 Marl oder einfach auf dem Weg zum Einkaufen oder beim Spaziergang in einen der offiziellen Radentscheid-Briefkästen einwerfen. Die genauen Standorte finden sich auf der Internetseite des Radentscheides.


DIE LINKE. Marl ist ansprechbar

Sie haben Anregungen, Informationen oder wollen einfach mal mit uns sprechen?
Wir sind erreichbar:
telefonisch, per SMS und per Whatsapp unter
0177-4022714 (Jürgen Flaisch, evtl. Anrufbeantworter, wir melden uns zurück)
Oder schicken Sie uns einfach eine E-Mail an info(ät)dielinke-marl.de

Sie können aber auch direkt zu uns kommen! Wann und wo?

Wollen Sie mehr über DIE LINKE. wissen? Bestellen Sie unser INFOPAKET!


Jetzt Mitglied werden!