Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Presseteam

Gemeinsame Anfrage der Fraktionen SPD und DIE LINKE zur Bekämpfung der Schwarzarbeit.

Die DGB-Veranstaltung zur Schwarzarbeit in Marl veranlasste die Teilnehmer von SPD und LINKEN dazu, folgende Anfrage im Haupt- und Finanzausschuss zu stellen:

  • Wie sichert das städtische Vergabeverfahren, dass bei beauftragten Unternehmen und Subunternehmen nur Personal eingesetzt wird, das sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist und versteuert wird?
  • Werden die vertraglichen Bestimmungen systematisch kontrolliert?
  • Welche Sanktionen sind bei Verstößen möglich? Welche sind im Zeitraum seit 2016 verhängt worden?
  • In seiner 17. Sitzung am 23.06.2016 hat der Rat einen Beschluss zur interkommunalen Zusammenarbeit zur Bekämpfung der Schwarzarbeit (2016/0244) gefasst. Wie wird die Umsetzung beurteilt?

DIE LINKE. Marl ist ansprechbar

Sie haben Anregungen, Informationen oder wollen einfach mal mit uns sprechen?
Wir sind erreichbar:
telefonisch, per SMS und per Whatsapp unter
0177-4022714 (Jürgen Flaisch, evtl. Anrufbeantworter, wir melden uns zurück)
Oder schicken Sie uns einfach eine E-Mail an info(ät)dielinke-marl.de

Sie können aber auch direkt zu uns kommen! Wann und wo?

Wollen Sie mehr über DIE LINKE. wissen? Bestellen Sie unser INFOPAKET!


Jetzt Mitglied werden!